Kontakt   |   Impressum   |  
Suche:   Suchen   |   Seite drucken drucken

KV Aktuelles

Die nächste KV Sitzung: wird rechtzeitig bekanntgegeben

Wahlergebnis Kirchenverwaltungswahl 2018

Wahlergebnis Kirchenverwaltungswahl 2018

Die Wahlbeteiligung lag bei 5,03 %. Das entspricht 266 Wähler.
Wir danken allen Kandidaten, Wählern und dem Wahlausschuß und wünschen dem neuen Gremium eine gute Hand und Gottes Segen bei dieser wichtigen ehrenamtlichen Tätigkeit.

Für die Wahlperiode 2019 bis 2024 sind folgende Mitglieder gewählt worde:

Wittmann Stefan, 236 Stimmen
Pröbster Franz, 233 Stimmen
Willjung Richard, 213 Stimmen
Eglmeier Barbara, 202 Stimmen
Ferstl Michael, 196 Stimmen
Herrmann Konrad, 174 Stimmen
Leidenberger Sandra, 174 Stimmen
Lux Matthias, 172 Stimmen
Alber Robert, 162 Stimmen

Erneuerung der Garagen im Pfarrgarten

Die Erneuerung der Garagen im Pfarrgarten war ebenfalls für den Herbst 2017 geplant. Da die alten Garagen zum Teil auf dem Grundstück der Stadt Neumarkt stehen und ein Teil des Klostertores auf dem Grundstück unserer Pfarrei steht ist ein Grundsückstausch erforderlich. Diese Bereinigung wird in nächster Zeit erfolgen, so dass nach der Baugenehmigung durch die Stadt Neumarkt sowie der Diözese Eichstätt diese Maßnahme voraussichtlich im Frühjahr 2018 durchgeführt wird.

Außensanierung der Hofkirche

 Schäden:

-Putzschäden und Risse am Glockenturm
-Feuchtigkeitsschäden im Bereich des Langhauses
-Starke Abwitterung vor allem an der Westfassade

 1. Turm
Es wurde festgestellt das auf der Turm Süd- und Westseite Putzschäden und Risse entstanden sind. Aus diesem Grund wurde eine Hebebühne angefordert mit der eine Befahrung durchgeführt wurde. Hinzugezogen wurde als Experte Hr. Stefan Lerzer vom Statikbüro Lerzer.

Folgendes wurde festgestellt:

-Schäden an Ausstiegslucke unterhalb der Glockenstube
-Schäden am Gesims
-Schäden an den Schall-Luken
-Schäden an der Rinne
-Riss läuft bis zum Traufgesims durch.

Vorgeschlagene Vorgehensweise durch den Statiker

Die Risse werden im Zuge der Befahrung durch einen Mauerer verschlossen.
Zur genauen Kartierung müsste nochmals eine Befahrung stattfinden.
Bei dem Termin sollten dann mehrere Punkte nochmals genau untersucht werden:

- Feststellen des Risse-Verlaufs auf allen 4 Seiten, mit einer genauen Kartierung
- Erkundung, ob sich seitdem provisorischen verschließen der Risse, diese wieder geöffnet haben.
- Situation Turmblech/Rinne
- Zustand der Schall- und Ausstiegs-Luken

Anschließend kann dann eine genaue Aussage zu den Maßnahmen getroffen werden.

2. Langhaus

Neben der Begehung des Turms wurde auch eine Begehung des Kirchenschiffs durchgeführt.

Folgende Schäden wurden festgestellt:

- Einige Aufschieblinge und Sparren sind stark geschädigt. Es sind inzwischen Schwamm- und Pilzspuren erkennbar.
- Wasserlaufspuren an der Nord-Ost-Ecke
- Wassereintrittsspuren im Kirchenschiff an der Nordseite
- zahlreiche provisorisch gesicherten Schäden aus früherer Zeit
- Stark verformte Dachlatten. Sparren rutschen infolge geschädigter Fußpunkte nach unten.
- Die Dachdeckung ist stark verschlissen. Immer mehr Ziegel brechen und rutschen ab.

3. Zusammenfassung des Statikers:

Wegen des Fortschreitens der Schädigung der Substanz wird von einer partiellen Reparatur abgeraten. Der Zeitpunkt ist nun erreicht, um eine Gesamtinstandsetzung der Dachkonstruktion durchzuführen. Des Weiteren wird in diesem Zug der Turm statisch so ertüchtigt, dass die Risse im Bereich der Sturzbögen über den Öffnungen begrenzt werden können.


Es folgen nun intensive Beratungen mit dem Diözesanbauamt Eichstätt und wir klären dann die weitere Vorgehensweise für die absolut notwendigen Maßnahmen.

Franz Pröbster
Kirchenpfleger


Energetische Sanierung: Kindergarten, Begegnungsräume und Pfarrheim

Bilder von der Baustelle




Katholische Pfarrei "Zu Unserer Lieben Frau", Neumarkt / Opf., "Mariä Aufnahme in den Himmel"
Hofplan 3, 92318 Neumarkt, Tel. 09181/1692, Fax. 09181/1546, e-mail: hofkirche.nm@bistum-eichstaett.de