Kontakt   |   Impressum   |  
Suche:   Suchen   |   Seite drucken drucken

KV Aktuelles

Die nächste KV Sitzung: 27.11.2018 um 19.30 Uhr im Pfarrheim

Erneuerung der Garagen im Pfarrgarten

Die Erneuerung der Garagen im Pfarrgarten war ebenfalls für den Herbst 2017 geplant. Da die alten Garagen zum Teil auf dem Grundstück der Stadt Neumarkt stehen und ein Teil des Klostertores auf dem Grundstück unserer Pfarrei steht ist ein Grundsückstausch erforderlich. Diese Bereinigung wird in nächster Zeit erfolgen, so dass nach der Baugenehmigung durch die Stadt Neumarkt sowie der Diözese Eichstätt diese Maßnahme voraussichtlich im Frühjahr 2018 durchgeführt wird.

Außensanierung der Hofkirche

 Schäden:

-Putzschäden und Risse am Glockenturm
-Feuchtigkeitsschäden im Bereich des Langhauses
-Starke Abwitterung vor allem an der Westfassade

 1. Turm
Es wurde festgestellt das auf der Turm Süd- und Westseite Putzschäden und Risse entstanden sind. Aus diesem Grund wurde eine Hebebühne angefordert mit der eine Befahrung durchgeführt wurde. Hinzugezogen wurde als Experte Hr. Stefan Lerzer vom Statikbüro Lerzer.

Folgendes wurde festgestellt:

-Schäden an Ausstiegslucke unterhalb der Glockenstube
-Schäden am Gesims
-Schäden an den Schall-Luken
-Schäden an der Rinne
-Riss läuft bis zum Traufgesims durch.

Vorgeschlagene Vorgehensweise durch den Statiker

Die Risse werden im Zuge der Befahrung durch einen Mauerer verschlossen.
Zur genauen Kartierung müsste nochmals eine Befahrung stattfinden.
Bei dem Termin sollten dann mehrere Punkte nochmals genau untersucht werden:

- Feststellen des Risse-Verlaufs auf allen 4 Seiten, mit einer genauen Kartierung
- Erkundung, ob sich seitdem provisorischen verschließen der Risse, diese wieder geöffnet haben.
- Situation Turmblech/Rinne
- Zustand der Schall- und Ausstiegs-Luken

Anschließend kann dann eine genaue Aussage zu den Maßnahmen getroffen werden.

2. Langhaus

Neben der Begehung des Turms wurde auch eine Begehung des Kirchenschiffs durchgeführt.

Folgende Schäden wurden festgestellt:

- Einige Aufschieblinge und Sparren sind stark geschädigt. Es sind inzwischen Schwamm- und Pilzspuren erkennbar.
- Wasserlaufspuren an der Nord-Ost-Ecke
- Wassereintrittsspuren im Kirchenschiff an der Nordseite
- zahlreiche provisorisch gesicherten Schäden aus früherer Zeit
- Stark verformte Dachlatten. Sparren rutschen infolge geschädigter Fußpunkte nach unten.
- Die Dachdeckung ist stark verschlissen. Immer mehr Ziegel brechen und rutschen ab.

3. Zusammenfassung des Statikers:

Wegen des Fortschreitens der Schädigung der Substanz wird von einer partiellen Reparatur abgeraten. Der Zeitpunkt ist nun erreicht, um eine Gesamtinstandsetzung der Dachkonstruktion durchzuführen. Des Weiteren wird in diesem Zug der Turm statisch so ertüchtigt, dass die Risse im Bereich der Sturzbögen über den Öffnungen begrenzt werden können.


Es folgen nun intensive Beratungen mit dem Diözesanbauamt Eichstätt und wir klären dann die weitere Vorgehensweise für die absolut notwendigen Maßnahmen.

Franz Pröbster
Kirchenpfleger

Sanierung des Pfarrhauses

Das Pfarrhaus ist im Jahr 1981 errichtet worden.
Nach 36 Jahren intensiver Nutzung und bei der Gelegenheit zum Pfarrerwechsel hat die Kirchenverwaltung nach Absprache mit der Diözese Eichstätt beschlossen, eine Teilrenovierung vorzunehmen.

Folgende Gewerke sind Gegenstand der Renovierung:

- Heizungsanlage erneuern
- Bäder einschließlich der Leitungen
- 2 WC`s im EG
- Parkettböden schleifen und versiegeln
- Fenster und Außentüren schreinermäßig überarbeiten
- Wand- und Deckenanstrich, Fenster- und Türanstrich, Metallanstriche
- Fassadenrenovierung (Gerüste, Anstrich, Verputz ausbessern, Dachuntersichten, Vordächer, Balkon usw...)
- Erneuerung der Kücheneinrichtung
- Regalwand im Amtszimmer
- kleine Teeküche im Pfarrbüro
- Zurückschneiden der großen Pflanzen im Pfarrgarten


Die Sanierung der angrenzenden Stadtmauer hat die Stadt Neumarkt übernommen.

Die Maßnahme ist inzwischen so weit abgeschlossen, dass unser neuer Hr. Pfarrer Ende Oktober einziehen konnte  und sich dort,  nach eigener Aussage, sehr wohl fühlt. 

Bilder von der Baustelle

Bild Elektriker
Bild Bad
Schlafzimmer

Sanierung der Turnhalle im Kindergarten "Zu Unserer Lieben Frau"

  • Die Sanierung der Turnhalle im Kindergarte "Zu Unserer Lieben Frau" an der Saarlandstraße war längst überfällig.
    Im Sommer 2017 wurden nun folgende Massnahmen durchgeführt:

    -neuer Turnhallenboden
    -Verkleidung der Heizkörper (Unfallschutz)
    -Austausch der Holzdecke (Schallschutz)
    -Anstricharbeiten
    -Metallarbeiten im Außenbereich (Unfallschutz)

    Die Maßnahme ist nun abgeschlossen. Die Kinder fühlen sich wohl und die Erzieherinnen sind mit der frisch renovierten Turnhalle sehr zufrieden.

Biergarten im Pfarrheim

  • Das Pflaster im Biergarten des Pfarrheims musste auch aus Sicherheitsgründen erneuert werden.
    Die Arbeiten wurden im Frühjahr 2017 durchgeführt.
    Das Ergebnis ist sehr erfreulich,

Treppengeländer im Pfarrheim

  • Ebenfalls aus Sicherhetsgründen musste das Treppengeländer vom Flur des Pfarrheims zum Kindergarten von 90 cm auf 100 cm erhöht werden.
    Auch diese Arbeiten wurden im Frühjahr 2017 durchgeführt.


Energetische Sanierung: Kindergarten, Begegnungsräume und Pfarrheim

Bilder von der Baustelle




Katholische Pfarrei "Zu Unserer Lieben Frau", Neumarkt / Opf., "Mariä Aufnahme in den Himmel"
Hofplan 3, 92318 Neumarkt, Tel. 09181/1692, Fax. 09181/1546, e-mail: hofkirche.nm@bistum-eichstaett.de