Kontakt   |   Impressum   |  
Suche:   Suchen   |   Seite drucken drucken

Aktuelles

Wahlergebnis Kirchenverwaltungswahl 2018 mehr  
Für die Wahlperiode 2019 bis 2024 sind folgende Mitglieder gewählt worden.
Die Wahlbeteiligung lag bei 5,03 %. Das entspricht 266 Wähler.
Wir danken allen Kandidaten, Wählern und dem Wahlausschuß und wünschen dem neuen Gremium eine gute Hand und Gottes Segen bei dieser wichtigen ehrenamtlichen Tätigkeit.

Kirchenverwaltungswahl_2018_Ergebnis.docx

KISI-Club in der Hofkirche

Du singst und tanzt gerne? Du hast Lust, neue Freunde kennenzulernen und mit ihnen kleine Abenteuer zu erleben? Und du willst Gott (besser) kennenlernen? Dann sei dabei beim KISI-CLUB! Bei KISI findest du eine Gemeinschaft, die dich wertvoll findet - genaus so wie du bist! Und das, was du gelernt hast, kannst Du gleich weitergeben: zum Beispiel bei einer Fottesdienstgestaltung oder einem kleine Konzert. Die Treffen sind im Jugendheim, Friedenstraße 34 in Neumarkt.
Termine:
27.10.2018, 24.11.2018 und 15.12.2018 jeweils von 15 - 18 Uhr.
Kontakt:
Rummel Franzsi, Tel. 0176 97605205
Wittmann Madita, Tel. 0170 9788118


Bußgottesdienst
Am Mittwoch, 19.12.2018 ist um 19.00 Uhr ein adventlicher Bußgottesdienst in der Hofkirche.
Im Anschluss daran ist Möglichkeit zur Beichte.

Das Pfarrbüro ist geöffnet....

Öffnungszeiten des Pfarrüro der Hofkirche

Montag          8 - 12 und 13.30 – 17 Uhr
Dienstag        8 - 12 NACHMITTAG GESCHLOSSEN
Mittwoch       8 - 12 NACHMITTAG GESCHLOSSEN
Donnerstag    8 - 12 und 13.30 – 16 Uhr
Freitag         8 - 12 und 13.30 – 17 Uhr

In den großen Ferien ist das Büro immer nur vormittags von 8-12 Uhr besetzt. Am Nachmittag ist geschlossen.

Telefon 09181/1692 oder hofkirche.nm@bistum-eichstaett.de

Notfallnummer in dringenden seelsorglichen Fällen: 01522/7390204



Seniorenbildungsfahrt

Regionaler geht's fast nicht

 Der Seniorenkreis der Hofkirche hat zur halbtägigen Bildungsfahrt eingeladen. 50 Seniorinnen und Senioren haben dieses Angebot dankend angenommen und waren begeistert. Mit dem Bus ging es Richtung Thalmässing zum Familienbetrieb der 'Altmühltaler Teigwaren' vo die junge Chefin eine sehr kurzweilige Führung durch den Betrieb gegeben hat. An ihrer Art und der Arbeit im Betrieb merkt man die Leidenschaft dass ihre Lebensmittel regional und hochwertig hergestellt werden. Von der Ei-Aufschlag Maschinen über die Nudelsformen über die Trocknungs- und Verpackungsmaschinen haben wir einen guten Einblick bekommen. Nach einem Einkauf im familieneigenen Hofladen machten wir uns auf den Weg zur Schokoladenfabrik, wo es wunderbare Kuchen und Torten zum bestaunen und Verköstigen gab. Nach einem rundum zufeiedenstellendem Tag an einem goldenen Herbsttag machten wir uns glücklich auf den Heimweg. Herzlichen Dank an Rita Niedermeier für die gute Idee und die perfekte Organisation.

(Susanne Wenny)



Firmtermine 2018
.
Termine_Firmung_2019.pdf

Gemeinsam statt Einsam
Am 24.12.2018 sind Christen eingeladen, die nicht gerne alleine zuhause feiern möchten, zusammen den Hl. Abend zu verbringen.
Im Bürgerhaus ist von 17 bis 21 Uhr eine gemeinsame Feier mit Essen und besinnlichen Texten, Musik....
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro unter Tel. 1692. Ein Fahrdienst ist möglich!
Wir freuen uns auf Sie!


Zwölfuhrläuten in Neumarkt am 16. Dezember im Bayerischen Rundfunk

Eichstätt/Neumarkt. (pde) – Am dritten Adventssonntag, 16. Dezember, überträgt der Bayerische Rundfunk das mittägliche Zwölfuhrläuten aus der katholischen Pfarrkirche „Zu Unserer Lieben Frau“ in Neumarkt in der Oberpfalz.

Die Kirche, die heuer 600 Jahre alt geworden ist, ist in Neumarkt und der ganzen Umgebung als Hofkirche bekannt, weil sie einmal zum pfalzgräflichen Hof zu Neumarkt gehörte. Daran erinnern heute noch etliche Relikte, wie etwa die vielen kleinen Wappen unter dem Gewölbe des Altarraums. Der ursprünglich spätgotische Kirchenbau wurde im Laufe der Zeit immer wieder verändert – innen wie außen. Den optischen Hauptakzent im Langhaus setzt die prächtige Kassettendecke. Es sind mehrere Stile, die hier zusammentreffen – von der Spätgotik bis zur Moderne.

Den reich gegliederten Turm hat Pfalzgraf Friedrich II. im Jahr 1523 erbauen lassen – angeblich als Entschädigung dafür, dass er die Hochzeit mit seiner Braut Dorothea von Dänemark nicht in Neumarkt, sondern in Heidelberg gefeiert hatte. Ob das nun stimmt oder nicht – stimmig läuten auf alle Fälle die sechs schweren Glocken im Eichenholzstuhl unterm Spitzhelm-Dach.

Die etwa dreiminütige Sendung im Programm „Bayern 1“ und „BR Heimat“ beginnt um 12 Uhr und ist anschließend auf den Internetseiten des Bayerischen Rundfunks als Podcast verfügbar.

Zum Termine-Archiv

Das 600 Jahre alte Kichengebäude stiftet immer noch Beziehung

Am diesjährigen Kirchweihfest-Samstag kamen auch viele Paare zum Gottesdienst um ihr Ehejubiläum zu feiern.
Eine Kirche stiftet Beziehung zwischen dem Menschen und Gott. Die Gemeinschaft derer, denen Gott ein Du ist, finden noch weitere Beziehungen unter den Menschen und erkennen in einem anderen ein Du.
Während seiner Predigt dankte Pfarrer Wingen den Paaren dafür, dass sie diese Beziehung immer noch leben.
In den Fürbitten brachten Paare Symbole und damit verbundene Bitten vor,
dass sie immer füreinander offen bleiben, sich Geborgenheit schenken und die Grenzen des anderen akzeptieren.
Nach der Predigt wurden die Paare individuell gesegnet.
Für diejenigen Gottesdienstbesucher die nicht unter den Jubilaren waren bot sich dabei ein erfüllendes Bild.
Ehepartner, deren Haare schon ganz erweißt waren, nahmen sich in den Arm und liesen sich von einem Priester segnen.
Dabei hielten sich viele an den Händen oder stützten sich gegenseitig.
Wir danken dem Sachausschuss Ehe und Familie für die gelungene Vorbereitung und den anschließenden Sektempfang.

(S.W.)

 



Katholische Pfarrei "Zu Unserer Lieben Frau", Neumarkt / Opf., "Mariä Aufnahme in den Himmel"
Hofplan 3, 92318 Neumarkt, Tel. 09181/1692, Fax. 09181/1546, e-mail: hofkirche.nm@bistum-eichstaett.de